Logo Landkreis Neumarkt - zur Startseite

Ausfuhrkennzeichen für Gebrauchtfahrzeuge

Erforderliche Unterlagen:

  • gültiger Personalausweis mit aktueller Anschrift   o d e r    Reisepass
     
  • Zulassung auf Gewerbe / Vereine:
    Gewerbeanmeldung, Handelsregisterauszug, Gesellschaftsvertrag (Gesellschaft des bürgerlichen Rechts), Vereinsregisterauszug, Ausweis/e der vertretungsberechtigten Person/en

  • Zulassungsbescheinigung Teil I (Fahrzeugschein)   o d e r
    Abmeldebescheinigung (Soweit das Fahrzeug vor dem 01.10.2005 abgemeldet wurde.)

  • Zulassungsbescheinigung Teil II (Fahrzeugbrief)   o d e r
    Nachweis der Betriebserlaubnis
     
  • Versicherungsbestätigung für ein Ausfuhrkennzeichen 
       
  • Nachweis über eine gültige Hauptuntersuchung (Prüfprotokoll, Stempel im Fahrzeugschein)
    - ggf. Nachweis über eine gültige Sicherheitsprüfung (Prüfbuch, Prüfprotokoll)
     
  • ggf. bisherige Kennzeichenschilder (Soweit das Fahrzeug noch zugelassen ist.)

  • Wenn für das Fahrzeug bereits ein Ausfuhrkennzeichen zugeteilt war, ist das Fahrzeug durch Vorführung bei der Zulassungsbehörde, bei einem amtlich anerkannten Sachverständigen oder Prüfingenieur oder bei einer anerkannten AU-Werkstatt zu identifizieren. Soweit vor der Zulassung eine Hauptuntersuchung durchgeführt wurde, kann auf die Identifizierung verzichtet werden.
      
  • ggf. Vollmacht für Beauftragten, Ausweis des Beauftragten   u n d
    Einzugsermächtigung für die Kfz-Steuer Formular bzw.
    Nachweis über entrichtete Kfz-Steuer
      
  • Zulassung auf Minderjährige: Einverständniserklärung beider Elternteile bzw.
    des alleinsorgeberechtigten Elternteils zusammen mit dem entsprechenden Beschluss Formular