Pressemitteilung vom 10.06.2022

Neue Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

Seit 01.04.2022 ist Gisela Meyer die neue Gleichstellungsbeauftragte für den Landkreis Neumarkt i.d.OPf., sie tritt damit die Nachfolge von Susanne Niebler an.

Die Gleichstellungsbeauftragte ist sowohl Ansprechpartnerin für die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Landratsamtes als auch Anlaufstelle für die Bewohner des Landkreises, die das kostenlose Beratungsangebot in Anspruch nehmen können, wenn sie sich in Alltag oder Berufsleben benachteiligt fühlen.

Auch in unserer modernen Gesellschaft sind nach wie vor in einzelnen Bereichen unterschiedliche Lebens- und Arbeitsbedingungen, insbesondere zwischen Männern und Frauen, vorzufinden. Aber auch Herkunft, Religion, Weltanschauung oder körperliche Einschränkungen können negative Auswirkungen auf den alltäglichen Bereich haben. Hier setzt die Arbeit der Gleichstellungsstelle an, deren Auftrag es ist, Chancenungleichheiten aufzuspüren und diese zu beseitigen bzw. auszugleichen. Neben den Einzelberatungen soll durch gezielte öffentlichkeitswirksame Projekte und Aktionen das Bewusstsein der Bürger für diesen Themenbereich sensibilisiert werden. Die Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Netzwerkpartnern ermöglicht es, vorhandenes Know-how. zu bündeln und gemeinsame Ideen umzusetzen.

Die Diplom-Sozialpädagogin (FH) Gisela Meyer möchte sowohl an die Arbeit ihrer Vorgängerin anknüpfen als auch neue Projekte anstoßen.

Die Gleichstellungsstelle ist unter der Telefonnummer 09181-470 1468 erreichbar.

  • Foto Pirkl Rita

Anhänge