Fahrgastbeförderung

Voraussetzungen:

Klassebei Ersterteilung bei Verlängerung
Taxi
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Fahrpraxis (2 Jahre Kl. 3 bzw. B)
  • med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten
  • augenärztl. Gutachten
  • Ortskenntnisprüfung
ärztliche Untersuchung bei einem Arzt nach Wahl
(ab Vollendung des 60. Lebensjahres:
med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten)
Mietwagen
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Fahrpraxis (2 Jahre Kl. 3 bzw. B)
  • med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten
  • augenärztl. Gutachten
  • Ortskenntnisprüfung (nur bei Ort ab 50.000 Einwohner)
ärztliche Untersuchung bei einem Arzt nach Wahl
(ab Vollendung des 60. Lebensjahres:
med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten)
PKW für Ausflugsfahrten oder Ferienzielreisen
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Fahrpraxis (2 Jahre Kl. 3bzw. B)
  • med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten
  • augenärztl. Gutachten
ärztliche Untersuchung bei einem Arzt nach Wahl
(ab Vollendung des 60. Lebensjahres:
med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten)
PKW im Linienverkehr
  • Fahrerlaubnis Klasse B
  • Fahrpraxis (2 Jahre Kl. 3bzw. B)
  • med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten
  • augenärztl. Gutachten
ärztliche Untersuchung bei einem Arzt nach Wahl
(ab Vollendung des 60. Lebensjahres:
med.-psych. bzw. arbeits-, betriebsmedizinisches Gutachten)

 
Mindestalter: 21 Jahre

 

Erforderliche Unterlagen für die Beantragung:

VorgangUnterlagen
bei Ersterteilung
  • Antrag
  • Führerschein
  • evtl. Karteikartenabschrift der Ausstellungsbehörde
  • erweitertes Führungszeugnis
  • 1 Lichtbild
bei Verlängerung
  • Antrag
  • Führungszeugnis
  • augenärztl. Gutachten; wir empfehlen Ihnen, den Antrag auf Verlängerung rechtzeitig zu stellen, da die Bearbeitung (Anforderung einer Auskunft aus dem Verkehrszentralregister, Durchführung der amtsärztlichen Untersuchung, evtl. med.-psych. Untersuchung,  Führungszeugnis) einige Zeit in Anspruch nehmen kann. Die Verlängerung um höchstens 5 Jahre ist innerhalb eines Monats vor Ablauf des Gültigkeitsdatums möglich.
Erneute Erteilung (falls Fahrgastbeförderungsschein noch nicht länger als 2 Jahre abgelaufen)
  • Antrag
  • Führerschein
  • Fahrpraxisbestätigung
  • erweitertes Führungszeugnis

Sollten für die Bearbeitung Ihres Antrages weitere Unterlagen erforderlich sein, erhalten Sie von uns eine entsprechende Aufforderung.

 

Gebühren:

VorgangGebühren
Ersterteilung mit MPU37,50 Euro
Verlängerung innerhalb der Gültigkeitsdauer32,90 Euro
Erneute Erteilung nach Ablauf der Gültigkeit:
(ist möglich innerhalb von 2 Jahren nach
Ablauf der Gültigkeit ohne Erfordernis der
Voraussetzungen wie bei der Ersterteilung)
37,50 Euro

Für weitere Auskünfte stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Die obenstehenden Angaben erheben, insbesondere bei Sonder- und Ausnahmefällen, keinen Anspruch auf Vollständigkeit und sind ohne Gewähr.

Icon PDF  Formular