Landkreis Neumarkt

Nachtspeicherheizgeräte

Nachtspeicherheizgeräte richtig entsorgen


Der Umgang mit Nachtspeicheröfen kann für die menschliche Gesundheit gefährlich sein.
Die Öfen können Asbest, Mineralwolle, Chromate oder PCB (polychlorierte Biphenyle) enthalten.
Wir informieren Sie über die ordnungsgemäße Sammlung und Entsorgung von Nachtspeicheröfen.

Wer kann Nachtspeicheröfen kostenlos beim Landkreis Neumarkt anliefern?
Der Landkreis nimmt Nachtspeicheröfen aus privaten Haushalten und vergleichbaren Anfallstellen aus dem Landkreis Neumarkt kostenfrei an. Dazu ist er laut Gesetz verpflichtet.

Wo können Nachtspeicheröfen angeliefert werden?
Nachtspeicheröfen können nur auf dem Wertstoffhof Blomenhof in Neumarkt angeliefert werden.

Was ist vor der Anlieferung zu beachten?
Vor der Anlieferung der Nachtspeicheröfen müssen Sie einen Antrag auf kostenfreie Entsorgung beim Landkreis stellen.
Durch den Antrag prüft der Landkreis die Richtigkeit der privaten Anlieferung.
Die ordnungsgemäße Entsorgung wird für die Überwachungsbehörde dokumentiert.

Wo gibt es das Antragsformular für die Entsorgung von Nachtspeicheröfen und was ist damit zu tun?
Das Antragsformular gibt es bei der Abfallberatung im Landratsamt oder unten zum herunter laden.
Der Antrag muss vollständig ausgefüllt und vom Antragssteller unterschrieben sein.
Das ausgefüllte Formular muss per Post an die im Antrag angegebene Adresse geschickt werden.
Wir prüfen die Angaben im Antrag und Sie erhalten eine Genehmigung zur Anlieferung derNachtspeicherheizgeräte.
Ohne schriftliche Genehmigung können keine Geräte angeliefert werden.

Was ist wichtig?
Nachtspeicheröfen können schwach gebundenes Asbest und Mineralwolle enthalten; zum Teil wurden auch chromathaltige Speichersteine oder Bauteile mit PCB (polychlorierte Biphenyle) eingebaut.
Diese Stoffe können Ihre Gesundheit schädigen.
Deshalb sollen Nachtspeicheröfen immer unzerlegt angeliefert werden.
Achtung! Bei der Demontage können gesundheitsschädliche Stoffe frei gesetzt werden. Das können  Asbestfasern oder Mineralfasern sein. Das Chromat in den Speichersteinen kann über Hautkontakt in den Körper gelangen.
Asbestfasern, Mineralfasern oder Chromate können die Gesundheit stark schädigen.


Kleben Sie alle Öffnungen am Gerät mit reißfestem Klebeband ab.
Verpacken Sie die Nachtspeicheröfen einzeln in Folie.
Liefern Sie die verpackten Nachtspeicheröfen auf Kanthölzern oder auf einer Palette an.

Manchmal müssen Nachtspeicherheizgeräte zerlegt werden. Diese Arbeiten sollte nur eine Fachfirma durchführen.

Eine Liste mit Fachfirmen finden Sie auf dem unten stehenden Infoblatt zur Entsorgung von Nachtspeicherheizgeräten.

Ihr Kontakt zur Abfallwirtschaft
Tel.: 09181 470-209
E-Mail: abfallwirtschaft@landkreis-neumarkt.de

 

Antrag auf Entsorgung eines Nachtspeicherheizgeräts

  Infoblatt zur Entsorgung von Nachtspeicherheizgeräten

  Antrag Anlieferschein Nachtspeicherheizgeräte