Pressemitteilung vom 02.07.2021

Kreisstraße bei Kemnathen wieder für Verkehr frei

Letztes Jahr wurden bereits die Ortsdurchfahren der Kreisstraße NM 2 in Ittelhofen und Wissing erneuert. Jetzt sind auch die Sanierungsarbeiten der Kreisstraße NM 2 zwischen Kemnathen und Willenhofen abgeschlossen. Gestern konnte Landrat Willibald Gailler zusammen mit 2. Bürgermeister Stefan Schmid und seinen Mitarbeitern Abteilungsleiter Michael Gottschalk, Kreiskämmerer Hans Ried, Tiefbauamtsleiter Johann Schmauser und stv. Tiefbauamtsleiter Manfred Rackl bei Kemnathen die Strecke wieder für den Verkehr freigeben. Die bauausführende Firma Pusch Bau Kinding war durch Geschäftsführer Rainer Hohenwarter und die Bauleiter Jose Izquerdo und Stefan Breit vertreten.

Vor der Sanierung war der bauliche Zustand der beiden Teilstrecken sehr schlecht. Das zeigte sich vor allem durch Ausmagerungen und viele Risse in der Fahrbahn. Die Verkehrssicherheit war dadurch nicht mehr in ausreichendem Maß gegeben und dringender Handlungsbedarf nötig.

Aus diesem Grund hat der Landkreis auf einer Länge von insgesamt gut 3,5 km den Fahrbahnoberbau in einer Breite von 6,50 m erneuert. Die Bauarbeiten hat die Firma Pusch Bau, Kinding, für knapp 1,2 Mio Euro durchgeführt. Der Freistaat Bayern gewährt eine Förderung von 43 %.

„Der Landkreis Neumarkt i.d.OPf. investiert verlässlich in die Verbesserung seines Kreisstraßennetzes. Auch heuer haben wir Maßnahmen in einer Größenordnung von über 7 Mio Euro vorgesehen und verbessern damit die Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer“, freute sich der Landkreischef beim Ortstermin.

 

Foto: Michael Krejci

Anhänge
  • Kreisstraße bei Kemnathen wieder für Verkehr frei