Pressemitteilung vom 26.05.2021

Information vom Impfzentrum Neumarkt

In den kommenden Wochen ist mit einem erheblichen Impfstoffmangel zu rechnen.

Deshalb dürfen auf Anweisung des Ministeriums derzeit weitgehend nur noch Zweitimpfungen stattfinden.

Personen, deren Erstimpfung mit AstraZeneca durchgeführt wurden und über 60 Jahre alt sind, erhalten in den Impfzentren in Bayern für die Zweitimpfung ausschließlich AstraZeneca. Bei einer Ablehnung darf im Impfzentrum keine Zweitimpfung erfolgen.

Personen unter 60 Jahren, die eine Zweitimpfung mit AstraZeneca ablehnen, werden mit dem Impfstoff Moderna geimpft.

Das Impfzentrum Neumarkt bedauert es sehr, dass aufgrund des zu erwarteten Impfstoffmangels die vorhandenen Impfkapazitäten nicht ausgenutzt werden können.

Auch ergibt sich zunehmend die Problematik, dass Personen bei Hausärzten geimpft werden und diese Information nicht an die Impfzentren weitergeben. Das Impfzentrum Neumarkt bittet alle registrierten Personen, welche bei niedergelassenen Ärzten eine Impfung erhalten haben, sich dringend im Registrierungsportal abzumelden.