Pressemitteilung vom 09.03.2021

Impfkapazitäten werden deutlich ausgebaut

Im Landratsamt sind die vorbereitenden Maßnahmen zu einer deutlichen Ausweitung der Impfkapazitäten schon sehr weit vorangekommen. Immer vorausgesetzt, dass genügend Impfstoff vom Freistaat Bayern zur Verfügung gestellt wird, soll bereits ab Mitte März die Kapazität im Impfzentrum Loderbach von derzeit täglich rund 200 Impfungen auf dann rund 500 Impfungen mehr als verdoppelt werden.

Daran anschließend soll in der zweiten Märzhälfte mit dem Impfen in Dietfurt unter Einbeziehung der Hausärzte begonnen werden. Auch in Neumarkt sollen ab April tageweise in der Großen Jurahalle Möglichkeiten zum Impfen geschaffen werden. „Wir gehen davon aus, dass wir ab April täglich rund 1.100 Impfungen leisten können, sofern der in Aussicht gestellte Impfstoff auch tatsächlich zur Verfügung steht“.

Das Landratsamt bittet alle Bürgerinnen und Bürger beim Impftermin nicht zu frühzeitig zu erscheinen, da die Wartemöglichkeiten sehr begrenzt sind. Pünktliches Erscheinen zum Termin reicht vollkommen aus, da die Termine fest reserviert sind und auch zuverlässig vom Impfzentrum eingehalten werden.