Neues von der Müllumladestation

Infolge der Bayerischen Infektionsschutzmaßnahmenverordnung ist es erforderlich, dass Kunden der Entsorgungseinrichtungen / Anlieferer eine FFP2-Maske (bzw. Maske mit vergleichbarer Schutzwirkung wie z. B. N95, KN95) tragen müssen.

Diese Vorgabe gilt auch  für Personal, welches an den Umladestationen des ZMS  bzw. direkt im Müllkraftwerk Abfälle anliefert.

Bitte weisen Sie Ihr Personal daraufhin und statten Sie Ihre Mitarbeiter  mit den entsprechenden zugelassenen FFP2 Schutzmasken aus.

Der Zweckbverband Müllverwertung Schwandorf (ZMS) bittet um Ihr Verständnis, dass Anlieferer ohne FFP2-Maske abgewiesen werden müssen.