Landkreis Neumarkt

Presse-Information - Verkehrsverbund Großraum Nürnberg GmbH

Schülerinnen, Schüler und Auszubildende können ab 1. August 2020 für umgerechnet einen Euro am Tag sämtliche Busse und Bahnen im ge-samten Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) nutzen. Möglich wird dies durch das neue 365-Euro-Ticket VGN.

Der Freistaat Bayern unterstützt gemeinsam mit den Aufgabenträgern im VGN die Einführung des 365-Euro-Tickets finanziell. Damit verfolgt auch er das Ziel, junge Menschen an den ÖPNV heranzuführen und ihn deutlich zu stärken. 360.000 Schüler, Azubis und weitere Berechtigte können im VGN in den Genuss des günstigen Tickets kommen. „Auszu-bildende, Schülerinnen und Schüler sind damit ab Sommer 2020 von Lichtenfels bis Treuchtlingen und von Amberg bis Rothenburg mobil“, betont VGN-Geschäftsführer Jürgen Haasler. „Da es nicht nur für den Schulweg gilt, sondern auch in der Freizeit, eröffnet ihnen das völlig neue Perspektiven.“

Für Schüler, die bisher im Rahmen der Kostenfreiheit des Schulwegs ihre Monatswertmarken kostenlos erhielten, ändert sich bei der Beschaf-fung des Tickets nicht viel. Sie bekommen zum Schuljahresbeginn im September von ihrer Schule das jetzt verbundweit gültige 365-Euro- Ticket VGN. Es gilt bis 31. August 2021.

Schüler, die ihr Ticket selbst zahlen müssen und alle anderen Berechtig-ten, können das 365-Euro-Ticket ab sofort zu jedem Monatsersten er-werben. Erster möglicher Gültigkeitstag ist der 1. August 2020. Es wird