Logo Landkreis Neumarkt - zur Startseite

Biberkartierung im Landkreis Neumarkt i.d.OPf.

"Wie viele Biber gibt es eigentlich im Landkreis?" Diese Frage wird den Mitarbeitern der unteren Naturschutzbehörde am Landratsamt oft gestellt. Sowohl von Betroffenen, auf die die Werke des unermüdlichen Baumeisters nachteilige Auswirkungen haben, als auch von Bürgern, die sich an der Baukunst des Naturingenieurs erfreuen.

Da die wildlebenden Tiere in der Regel nachtaktiv und scheu sind, ist es kaum möglich die konkrete Anzahl der Biber zu erheben. Um die Anzahl der im Landkreis lebenden Tiere besser einschätzen zu können, hat sich die untere Naturschutzbehörde infolge des ersten Runden Tisches zum Thema Biber entschlossen, eine Biberkartierung durchzuführen, bei der die Bibervorkommen im Landkreis dokumentiert werden. Hierzu sucht das Landratsamt Freiwillige, die bereit sind, an einer solchen Kartierung mitzuwirken.

Wie läuft eine Biberkartierung ab?

Zunächst wird der Landkreis in mehrere Gebiete entlang von Gewässern aufgeteilt. Die Aufgabe der Kartierer besteht dann darin in ihrem Gebiet die Gewässer abzugehen und die dabei festgestellten Biberburgen und Dämme auf einer Karte einzuzeichnen.

Damit die Kartierer Biberspuren jeglicher Art (z.B. Fraßspuren, Biberdämme, Biberburgen) erkennen, wird es vor Beginn der Kartierung eine eintägige Einführung zu dem Thema geben. Hier erfahren die Kartierer Wissenswertes über den Biber im Allgemeinen sowie ihren konkreten Arbeitssauftrag als Kartierer.

Die Einführungsveranstaltung zur Kartierung findet am Dienstag, 24.01.2023, im Saal des Landratsamtes Neumarkt i.d.OPf. (Nürnberger Straße 1, 92318 Neumarkt i.d.OPf.) von 9:00 Uhr bis ca. 18:00 Uhr statt.

Die Durchführung der Kartierung ist geplant von Anfang Februar bis Ende März 2023.

Haben Sie Zeit und sind auch im Winter gerne zu Fuß draußen unterwegs?

Dann melden Sie sich gerne bei Interesse an die untere Naturschutzbehörde telefonisch unter 09181/470-1186 oder per Mail an

biber-karte@landkreis-neumarkt.de

Die Teilnahme an der Einführungsveranstaltung ist aus organisatorischen Gründen nur nach vorheriger Anmeldung möglich.